Herzlich willkommen bei der PROMETO GmbH
Telefon
+49 5251 1485 160
Seminare
Anfragen

Thycotics

 

Entwicklungsergebnisse sind Kronjuwelen und wecken Begehrlichkeiten. Schützen Sie daher Ihre Innovationskraft mit dem Secret Server von Thycotic und unseren auf Entwicklung angepassten Lösungen. 

1. Schützen Sie ab sofort alle sensiblen Zugänge mit einer intelligenten Privileged Account Management (PAM)-Lösung.
2. Profitieren Sie von der schnellen Implementierung und der einfachen Verwaltung.
3. Nutzen Sie granulare Berechtigungs- und Benachrichtigungs-Optionen.
4. Reduzieren Sie ganz einfach Ihre eigenen Betriebsaufwände.
5. Und: Schaffen Sie sofort Compliance in Bezug auf die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). 

 

Aufbau der PAM-Lösung

Der Secret-Server besteht aus einem Applikations-Server sowie einer Datenbank und managed den Zugang zu: 
- Local Windows accounts
- Windows services
- Windows scheduled tasks
- IIS application pools
- Unix/Linux accounts
- VMware ESX/ESXi accounts
- Application accounts 


Kundennutzen

Der Secret Server bietet nicht nur deutlich mehr Sicherheit für sensible Bereiche, sondern er eignet sich auch, Unternehmensrisiken zu senken und Kosten in der Administration zu sparen. Im Detail: 
1. Deutlich mehr Sicherheit für sensible Bereiche 
• Externe Mitarbeiter (temporäre Kräfte, Praktikanten): Alle erforderlichen Zugriffe sind für diese Gruppe zeitlich begrenzt. Es entfallen manuelle Löschungen von Zugriffsrechten.
• Mitarbeiterkündigung: Mit dem Ausscheiden sind alle Zugriffe gesperrt. Es gibt keine übersehenen Konten mehr, auf die der Mitarbeiter noch Zugriff hat.
• Klassische Listen (Excel o.ä.) bergen enorme Risiken für Datenverluste und bei der Übertragbarkeit. Dieses Risiko entfällt komplett mit dem Secret-Server. 

2.  Kosten senken durch Aufwands-Minimierung in der Administration 
• Zugriffe werden zentral am Secret Server und nicht dezentral an jedem System eingerichtet. Das spart erheblich Zeit.
• Rechte können auch temporär erteilt werden, beispielsweise zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr für Wartungsarbeiten.
• Bei versehentlicher Weitergabe manuell gepflegter Listen (EXCEL o.ä.) müssen ALLE Passwörter in einem zeitaufwändigen Prozess manuell geändert werden. Dies entfällt mit Einsatz des Secret-Servers. 

3. Kundennutzen Compliance, u.a. in Hinblick auf die EU DSGVO 
• Der Secret-Server ist Teil des Risikomanagements Ihres Unternehmens.
• Manuelle Passwort-Listen (Excel o.ä.) sind naturgemäß kritisch in Hinblick auf Audit-Prozesse, Nutzungskontrolle und Compliance. Dem gegenüber bietet der Secret-Server volle Audit-Funktionalität und Nutzungskontrolle.